Unternehmensgruppe für Steckverbinder, mechatronische Systemlösungen – CFO / CRO

Unternehmen
Unternehmensgruppe für Steckverbinder und mechatronische Systemlösungen (100 mEUR Umsatz, 950 Mitarbeiter)
Projekttyp/-dauer
Restrukturierung / 6 Monate (Deutschland)
Unsere Rolle
CFO, CRO (kaufm. Geschäftsführer)
Ausgangssituation

Nach schlechten Ergebnissen und zwischenzeitlich geringer EK-Quote muss das Unternehmen restrukturiert werden. Berufung des MSP-Managers als CRO in Organstellung.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten
  • Aufstellen einer mehrjährigen, integrierten Unternehmensplanung.
  • Schließung & Downsizing von nicht rentablen Bereichen.
  • Personalabbau in der Verwaltung.
  • Interessenausgleich: Sozialplan für 30% der Mitarbeiter (Transfergesellschaft).
  • Kostensenkungsprogramm bei Material- und Sachkosten (Definition/Vorgabe von konkreten Zielen bei zeitnahem Controlling).
  • Senkung Net Working Capital: Neuverhandlung der Zahlungsziele für Kunden und Lieferanten, Senkung der Vorräte durch Definition von Bestandsreichweiten.
  • Erhöhung der Flächenproduktivität: Senkung der Bestände WIP, Aussteuern von Slow Movers, deutliche Senkung der Anzahl bestandsgeführter Artikel und der Anzahl Lagerplätze.
  • Senkung der Investitionen auf 50% der Vorjahre: Konzentration der Investitionen auf neue Produkte/Geschäftsfelder, Einführung eines Genehmigungs-/Freigabeprozesses.
Ergebnis

Sämtliche Restrukturierungsmaßnahmen können ohne Fremdfinanzierung umgesetzt werden. Vorbereitung und Begleitung des Verkaufs an den Mitgesellschafter.

Ihr Ansprechpartner

Lothar Hiese

Lothar Hiese

Dipl. Kaufmann (FH), MBA
Bernd Geene

Bernd Geene

Textilingenieur (FH)