00
Unternehmen

Verpackungsindustrie, Umsatz 20 Mio.€

Projekttyp/-dauer

Prozessoptimierung im Bereich Bestandsführung & ERP, 10 Monate (Deutschland)

Unsere Rolle

Projektmanager (zertifizierter Wertanalytiker)

Ausgangssituation

Das Unternehmen verfügt über ein ERP-System, das nicht durchgängig für alle Unternehmensprozesse genutzt wird. Stücklisten sind nicht vorhanden,

die Lagerbestandsführung ist unzureichend. Weder Menge noch Wert des auf Lager liegenden Materials bzw. der unfertigen Produkte sind bekannt.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

MSP-Fachexperte übernimmt das Projekt „Prozessoptimierung Warenwirtschaft“ und erreicht über die Projektlaufzeit folgende Ergebnisse:

  • Einführung eines digitalen Lager- und Kommissionierscheinprozesses. Ort, Menge und Wert der Lagerbestände sind jetzt bekannt.
  • Erarbeitung von passenden Stücklisten, auf deren Grundlage im ERP-System neuerdings der Einkaufsprozess, die Arbeitsvorbereitung sowie die Vor- und Nachkalkulation abgebildet werden können.


Nach Abschluss des Engagements des MSP-Experten verfügt das Unternehmen Transparenz über die Lagerbestände im In- und Ausland. Zudem wird über neue Prozesse in verschiedenen Bereichen des Unternehmens die Bearbeitungszeit zwischen ca. 20-40 % verkürzt.

zurück nach oben
00
Unternehmen

Automotive, Tier1, Elektronikkomponenten - Umsatz 2,5 Mrd.€

Projekttyp/-dauer

Interim Management „Manufacturing Engineering“; 8 Monate, Deutschland & global

Unsere Rolle

Führung des Bereiches im Stammhaus und fachlich alle Standorte weltweit

Ausgangssituation

Unternehmen geprägt durch starkes Wachstum aber wenig Effizienz. Durch die Änderung der Fahrzeugarchitektur ergab sich ein Wechsel des Produktportfolios. Änderung des Know Hows und der Strukturen waren notwendig.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

MSP Fachexperte übernimmt die Verantwortung für die operative Führung und strategische Neuausrichtung

  • Personalentwicklung, Know-how-Transfer
  • Prozessoptimierungen (insbesondereProjektmanagement / PEP)
  • Einführung von CAPEX Control
  • Einführung von LEAN in den Bereichen Engineering und Operations
  • Optimierung Produktallokation (global Footprint)
  • Coaching des Managements
  • Konsolidierung der Maschinenbaubereiche des Konzerns

Nach Abschluss des Engagements konnte auf neue effiziente Strukturen aufgebaut und die Stelle neu besetzt werden.

zurück nach oben
00
Unternehmen

Maschinen- und Anlagebauer, Umsatz 220 Mio.€

Projekttyp/-dauer

Prozessoptimierung im Bereich Montage / Inbetriebnahme, 9 Monate, Deutschland, Österreich

Unsere Rolle

Projektmanager/Umsetzer in Konstruktion, Montage, Inbetriebnahme

Ausgangssituation

Unternehmen kämpft mit Terminverzögerungen auf / mit der Montage / Inbetriebnahme sowie mit Qualitätsdefiziten in der eigenen Konstruktion und bei einigen Lieferanten. Die Projektplanungen sind mangelhaft.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

MSP Fachexperte übernimmt die Verantwortung für die entsprechende Prozessoptimierung:

  • Detaillierte Analyse der Ausgangssituation – Probleme, Ursachen, Lösungen
  • Projekt- und Maßnahmenstrukturierung, Zeitplanung und Controlling-Mechanismen
  • Zusammenstellung und Steuerung des Projektteams

Nach Abschluss des Engagements des MSP Experten können die Durchlaufzeiten im Bereich der Montage / Inbetriebnahme um >25% reduziert werden. Das Qualitätsniveau im Zuliefererbereich verbessert sich über eine viel engere Projektzusammenarbeit nachhaltig

zurück nach oben
00
Unternehmen

Maschinen- und Anlagebauer, Umsatz 150 Mio.€

Projekttyp/-dauer

Prozessoptimierung im Bereich F&E / Produktmanagement, 9 Monate (Deutschland)

Unsere Rolle

Projektmanagement mit Entwicklungsexpertise (zertifizierter Wertanalytiker)

Ausgangssituation

Die Produktentwicklung des Unternehmens dauert zu lange. Dadurch massive Verzögerungen beim Entwicklungsabschluss und damit auch bei der Markteinführung

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

MSP Fachexperte übernimmt das Projekt «Prozessoptimierung Produktentwicklung» und erreicht über die Projektlaufzeit folgende Ergebnisse:

  • Neustrukturierung der Ablauf- und Aufbauorganisation im Bereich Produktentwicklung: Projektorganisationsansatz
  • Konzeption und Einführung einer controllingfähigen F&E-Projektzeitplanung
  • Erfolgreiche Durchführung von zwei Pilotentwicklungsprojekten mit verkürzten Durchlaufzeiten

Nach Abschluss des Engagements des MSP Experten werden über die neue Ablauf- und Aufbauorganisation die Durchlaufzeiten im Entwicklungsbereich um ca. 30% verkürzt.

zurück nach oben
00
Unternehmen

Weltmarktführer Medizintechnik (börsennotiert)

Umsatz 570 Mio.€, 2.500 Mitarbeiter

Projekttyp/-dauer

Effizienzsteigerungen, Vakanzen, 6-24 Monate (Europa, USA, Japan)

Unsere Rolle

Leitung Produktion, Leitung IT, Leitung Einkauf, Projektmanagement Entwicklung, Projektmanagement Neuprodukteinführung

Ausgangssituation

Das Unternehmen befindet sich nach einer starken Expansionsphase in der Phase der Konsolidierung seiner Kernprozesse im Bereich Operations/Supply Chain

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

MSP Manager übernehmen Umsetzungsverantwortung in den Fachbereichen Produktionsleitung, Individualfertigung, Einkauf und IT. Sie berichten dabei an den Vorstand Operations/Supply Chain und unterstützen diesen Bereich mit einschlägiger Funktions- und Management-Expertise. Zusätzlich steuern drei MSP Projektmanager erfolgskritische, internationale Projekte in den Bereichen Neuprodukteinführung, Entwicklung und Evaluation eines neuen Produktionsstandortes.

Deutliche Prozessoptimierungen in den genannten Funktionsbereichen, 3 Interim Manager der MSP werden in Festanstellung übernommen!

zurück nach oben
00
Unternehmen

Führender deutscher Hersteller von Betten- und Heimtextilien sowie von Dekorationsprodukten, Umsatz 65 Mio. €, 83 MA

Projekttyp/-dauer

Cash-Management; 6 Monate (Deutschland)

Unsere Rolle

Interimsleiter Finanz- und Rechnungswesen als Ersatz für den erkrankten CFO, Berater für Eigentümer und Geschäftsführung

Ausgangssituation

Infolge steigender Importpreise bei fortwährendem Preisdruck von Kunden, insbesondere der Discount-Händler, ist die Unternehmensgruppe gezwungen, ihre Strukturen und Prozesse zukunftsfähig aufzustellen. Dazu sind die Ergebnisse eines Sanierungsgutachten nach IDW S6 umzusetzen und die Zahlungsfähigkeit sicher zu stellen, um die weitere Finanzierung durch ein Bankenkonsortium sowie einen Factoringfinanzierer aufrecht zu erhalten.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate
  • tägliche Überprüfung und Dokumentation des aktuellen Finanzstatus auf Zahlungsfähigkeit,
  • revolvierende Fortschreibung des 13-Wochen Finanzplans,
  • Analyse von Finanz-Plan/Ist-Abweichungen mit entsprechender Adjustierung von Finanzplanprämissen,
  • Generierung von Liquidität aus überfälligen Forderungen im mittleren 7-stelligen Volumen durch Anleitung des FiBu-Teams zur debitorengerechten Aufbereitung solcher ausstehenden Forderungen und Intensivierung der Kommunikation mit den betroffenen Debitoren anhand geeigneter Dokumentationen,
  • Optimierung von Devisentermingeschäften zur Erfüllung von Verbindlichkeiten ggü. asiatischen Lieferanten,
  • Erfüllung diverser Berichtspflichten ggü. Kreditgebern, Factoringgesellschaften sowie Versicherungen,
  • Vorbereitung jederzeit abrufbarer aktueller Gläubigerverzeichnisse für alle Unternehmen der Firmengruppe,

Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit, Übergabe der wesentlichen Aufgaben an neuen kfm. Geschäftsführer nach Rückkauf der Geschäftsanteile vom Finanzinvestor durch Gründungsgesellschafter und Ablösung der Bankenfinanzierung.

zurück nach oben
00
Unternehmen

Verarbeitende Industrie – unterschiedliche Unternehmen

Projekttyp/-dauer

Einführung entscheidungsorientierte Kosten- und Leistungsrechnung,

15-25 Manntage

Unsere Rolle

Projektmanager / Berater

Ausgangssituation

Im Rahmen unserer Projektarbeiten stellen wir regelmäßig fest, dass aufgrund mangelhafter Zahlentransparenz (Bereichsergebnisse, Deckungsbeiträge einzelner Kostenträger, etc.) Schwachstellen nur ungenügend identifiziert werden können und im Ergebnis notwendige Veränderungen nicht eingeleitet werden

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate

Die MSP-Controlling-Experten implementieren in sehr kurzer Zeit eine belastbare, entscheidungsorientierte Kosten- und Leistungsrechnung

  • Entwicklung eines auf das Unternehmen zugeschnittenen Kostenstellenplanes
  • Durchführung der Kostenartenrechnung und der Betriebsergebnisrechnung
  • Ermittlung von Rentabilitäts-, Produktivitäts,- Liquiditäts- und Wertschöpfungskennzahlen
  • Durchführung Kostenstrukturanalyse und Kostenbeurteilung
  • Kostenspaltung in fixe und variable Bestandteile, Einzel- und Gemeinkosten
  • Durchführung Kostenstellenrechnung (Verantwortungsbereiche, Funktionen, Prozesse)
  • Durchführung Kostenträgerrechnung zur Beurteilung von Produkten, Sparten, Kunden oder Gebieten
  • Sicherstellung der Implementierung der Kosten- und Leistungsrechnung in den vorhandenen Buha- und Finanzsystemen

Über unsere Beratung wird eine aussagefähige Kosten- und Leistungsrechnung mit allen Bestandteilen (Kostenarten- Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung) sowie ein darauf aufbauendes Berichtswesen und Kennzahlensystem eingeführt, als Basis für fundierte Management-Entscheidungen

zurück nach oben
00
Unternehmen

Führender deutscher Hersteller von Betten- und Heimtextilien sowie von Dekorationsprodukten, Umsatz 65 Mio. €, 83 MA

Projekttyp/-dauer

Cash-Management; 6 Monate (Deutschland)

Unsere Rolle

Interimsleiter Finanz- und Rechnungswesen als Ersatz für den erkrankten CFO, Berater für Eigentümer und Geschäftsführung

Ausgangssituation

Infolge steigender Importpreise bei fortwährendem Preisdruck von Kunden, insbesondere der Discount-Händler, ist die Unternehmensgruppe gezwungen, ihre Strukturen und Prozesse zukunftsfähig aufzustellen. Dazu sind die Ergebnisse eines Sanierungsgutachten nach IDW S6 umzusetzen und die Zahlungsfähigkeit sicher zu stellen, um die weitere Finanzierung durch ein Bankenkonsortium sowie einen Factoringfinanzierer aufrecht zu erhalten.

Aufgabenstellung, Kerntätigkeiten, Resultate
  • tägliche Überprüfung und Dokumentation des aktuellen Finanzstatus auf Zahlungsfähigkeit,
  • revolvierende Fortschreibung des 13-Wochen Finanzplans,
  • Analyse von Finanz-Plan/Ist-Abweichungen mit entsprechender Adjustierung von Finanzplanprämissen,
  • Generierung von Liquidität aus überfälligen Forderungen im mittleren 7-stelligen Volumen durch Anleitung des FiBu-Teams zur debitorengerechten Aufbereitung solcher ausstehenden Forderungen und Intensivierung der Kommunikation mit den betroffenen Debitoren anhand geeigneter Dokumentationen,
  • Optimierung von Devisentermingeschäften zur Erfüllung von Verbindlichkeiten ggü. asiatischen Lieferanten,
  • Erfüllung diverser Berichtspflichten ggü. Kreditgebern, Factoringgesellschaften sowie Versicherungen,
  • Vorbereitung jederzeit abrufbarer aktueller Gläubigerverzeichnisse für alle Unternehmen der Firmengruppe,

Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit, Übergabe der wesentlichen Aufgaben an neuen kfm. Geschäftsführer nach Rückkauf der Geschäftsanteile vom Finanzinvestor durch Gründungsgesellschafter und Ablösung der Bankenfinanzierung.

zurück nach oben